Hohe Kompatibilität im .DWG und .DXF Format

 .DWG – Arbeiten im CAD-Industriestandard

BricsCAD arbeitet im nativen .dwg Format und besitzt eine sehr hohe Kompatibilität zum CAD-Industriestandard. Zeichnungsdateien die im .dwg Format erstellt wurden können Sie problemlos in BricsCAD öffnen, bearbeiten und speichern.

 Direkte 3d Modellierung im nativen .dwg Format

Mit BricsCAD PRO und Platinum modellieren Sie Ihre 3D Volumenmodelle direkt im nativen .dwg Format. Eine weitere Konvertierung der Dateien ist nicht mehr notwendig.

 .DXF - Einfacher Austausch von Zeichnungsdateien

Anders als das .DWG Dateiformat, basiert .DXF auf dem ASCII Textformat. .DXF Dateien erhalten somit eine höhere Kompatibilität und dienen zum einfachen und schnellen Datenaustausch zwischen den verschiedenen CAD Systemen.

 3D .DXF Dateien

Mit dem Zusatzmodul BricsCAD Communicator importieren und exportieren Sie einfach Ihre 3D-Volumenmodelle in das 3D .DXF Format. Der BricsCAD Communicator erleichtert Ihnen die CAD-System übergreifende Bearbeitung und Weitergabe Ihrer 3D-CAD Zeichnungsdateien.

TIP: - Im BricsCAD Material Browser können Sie die verfügbaren Materialien einsehen und ggfs. herunterladen. Tippen Sie bitte MATB in die Befehlszeile um den Material Browser zu öffnen. Standardmäßig erscheint der Material Browser auf der linken Seite der BricsCAD Oberfläche. Im Bereich Bibliotheks Materialien könne Sie die verfügbaren Materialien einsehen. Per Doppelklick auf das Pfeilsymbol können Sie das gewünschte Material laden. Das Material wird dann auf dem Pfad gespeichert der in den Einstellungen als [RenderMaterialPath] definiert ist.
 

 

Im BricsCAD Material Browser können Sie die verfügbaren Materialien einsehen und ggfs. herunterladen.

Tippen Sie bitte MATB in die Befehlszeile um den Material Browser zu öffnen.

Standardmäßig erscheint der Material Browser auf der linken Seite der BricsCAD Oberfläche.

Im Bereich Bibliotheks Materialien könne Sie die verfügbaren Materialien einsehen.

Per Doppelklick auf das Pfeilsymbol können Sie das gewünschte Material laden.

Das Material wird dann auf dem Pfad gespeichert der in den Einstellungen als [RenderMaterialPath] definiert ist.