• Home
BricsCAD und CadTempo Teil 2

CadTempo & BricsCAD Performance Teil 2

Patrick Hughes, Inhaber von Engineered Design Solutions und Erschaffer von CadTempo, setzt seine Geschichte zur BricsCAD-Leistung hier fort. In dieser Folge taucht Patrick tief in der Scripting-Engine ein, die in CadTempo integriert ist ...

 Eine Geschichte des … Wow! (Teil 2)
von Patrick Hughes

So funktioniert der Skriptgenerator von CadTempo:

Erstellen einer Skriptvorlage
"Load ..." füllt die Textnotizbox mit einer ausgewählten Skriptvorlage (*.scr-tmp). "Save ..." speichert den aktuellen Textnotizbox-Inhalt in einer Skriptvorlage. Hier ist der vollständige Inhalt für diese Skriptvorlage:
CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil2-bild01.jpg

_open

Filename
(load "LogDwgName.lsp")
LogDwgName
_zoom
_all
_purge a * n
_purge a * n
(load "ColorUpd.lsp")
_qsave
_close

Der „Filename“ ist ein Platzhalter für die Zeichnungen, die geöffnet und bearbeitet werden. Es gibt Fälle, in denen ein Batchprozess aufgrund unvorhergesehener Problemzeichnungen nicht abgeschlossen wird, weswegen die nächste Zeile eine kleine Lisp-Datei lädt und den Zeichnungsnamen protokolliert. Zoomen Alle, dann zwei Bereinigungssequenzen. Lade die Datei ColorUpd.lsp Datei, die automatisch ausgeführt wird. Qsave der Zeichnung, dann Schließen. 

Erstellen des Batchskripts

Überprüfe alle zu bearbeitenden Zeichnungen ...

CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil2-bild02.jpg

Wenn Sie auf „Create“ klicken, wird eine Liste ausgewählter Zeichnungen angezeigt:

CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil2-bild03.jpg

Der Auswahl von „OK“ folgt die Eingabeaufforderung für einen Namen des Batchscripts und das Speichern des Scripts. Dieses sieht wie folgt aus:

CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil2-bild04.jpg

Ausführen des Batchskripts

Ich war nun bereit, meinen Vergleichstest durchzuführen, also habe ich in AutoCAD mit einer leeren Zeichnung losgelegt. Ich bevorzuge den Start eines Batchskripts auf diese Weise, anstatt mit Befehlszeilenoptionen. Ich wollte CadTempo auch zur Aufzeichnung der verstrichenen Zeit verwenden, weshalb ich Vorbereitungen traf, eine neue Aufgabe mit dem eingebauten Task-Timer zu beginnen.

CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil2-bild05.jpg

Nachdem ich den SCRIPT-Befehl in AutoCAD erteilt hatte, navigierte ich zum Speicherort des Batchskripts, startete den Task-Timer und initiierte dann das Skript.

In Teil 3 dieses dreiteiligen Beitrags wird uns Patrick die erstaunlichen Ergebnisse seiner BricsCAD-Leistungstests mitteilen.

(Dieser Beitrag wurde im Original von Don Strimbu, VP Communications für Bricsys NV im Bricsys Blog veröffentlicht. )