• Home
BricsCAD und CadTempo Teil 3

CadTempo & BricsCAD Performance Teil 3

Patrick Hughes, Inhaber von Engineered Design Solutions und Erschaffer von CadTempo, schließt seine Geschichte zur BricsCAD-Leistung hier in Teil 3 dieses Beitrags ab. In dieser Folge verrät Patrick die erstaunlichen Leistungszahlen von BricsCAD, die er durch den Einsatz von CadTempo gemessen hat ...

 Eine Geschichte des ... Wow! (Teil 3)
von Patrick Hughes

Erinnern Sie sich noch an meine Lisp-Routine „LogDwgName“? Nun, sie hat sich als nützlich erwiesen zu dem Zeitpunkt, zu dem ich etwa 50 Zeichnungen durchgearbeitet hatte und das Batchskript bei einer Zeichnung fehlschlug.

Die Untersuchung führte zu einem Fall, bei dem meine Datei ColorUpd.lsp etwas in der Zeichnung nicht erwartet hatte. Es erfolgte eine kleine Anpassung an der Routine und weiter ging es, bis es dann wieder passierte. Jedes Mal kopierte ich erneut die komplette Ordnerstruktur und Dateien aus meinem Archiv, um alle Zeichnungen von Anfang an zu durchlaufen. Schließlich habe ich beim letzten Durchlauf die komplette Liste von 552 Dateien geschafft.

Bei AutoCAD belief sich die verstrichene Zeit auf 18 Minuten 39 Sekunden – nicht schlecht, viel Zeit für Kaffee.

Nur für das Protokoll: Es handelt sich hier um eine Installation von AutoCAD 2015 auf einem Dell Precision T7610 mit Intel Xeon Prozessor E5-2630 v2 2,6 GHz mit 6 Kernen, 32 GB Arbeitsspeicher und 64-Bit Windows 7 Ultimate.

Jetzt weiter zu BricsCAD, gleicher Rechner, Vorgehen nach der gleichen Startprozedur.

CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil3-bild01.jpg

Wow! Nur ein Drittel der Zeit!
Verstrichene Zeit bei BricsCAD: 6 Minuten 51 Sekunden

Aber ich war noch nicht fertig. Ein paar Tage später habe ich mich aus Neugier entschlossen, einen weiteren Vergleich durchzuführen, da ich BricsCAD auf einem zweiten Rechner installiert habe. Die technischen Daten dieses Rechners, auf dem AutoCAD 2015 nicht installiert war, sahen wie folgt aus: 64-Bit-Windows 7 Ultimate auf einem Hewlett-Packard h8-1124, Intel I7-2600 Prozessor 3,4 GHz mit 4 Kernen, 8 GB Arbeitsspeicher.

Verstrichene Zeit bei BricsCAD: 3 Minuten 43 Sekunden

Wie bitte?
Nun, ich bin kein Experte in Sachen Hardware – was übrigens auch für viele andere Bereiche gilt – aber ich muss sagen, dass mich das letzte Ergebnis überrascht hat. Die Einrichtung der beiden Computer hinsichtlich Ordnerstrukturen und Anzahl der Laufwerke ist nahezu identisch. Das Auslagerungssystem und Speicherorte für temporäre Dateien sind identisch, sodass sich die Leistung der beiden in dieser Hinsicht nicht unterscheiden sollte.

Um es kurz zu machen, ich kenne das Geheimrezept von BricsCAD nicht, aber es ist feurig, und beim Ausprobieren empfiehlt es sich, ein kühles Getränk zur Hand zu haben. Das sollte das brennende Gefühl dann einigermaßen abkühlen. (Dem stimmen wir zu, besonders wenn Sie noch nicht die Gelegenheit hatten, BricsCAD auszuprobieren! – Hrsg.)

Endergebnisse
CadTempo-und-BricsCAD-Performance–Teil3-bild02.jpg

Besonderer Dank von uns allen bei Bricsys an Patrick für den empirischen Beweis dessen, was wir schon immer gesagt haben ... BricsCAD ist das schnellste .dwg-basierte CAD-System! -Don

(Dieser Beitrag wurde im Original von Don Strimbu, VP Communications für Bricsys NV im Bricsys Blog veröffentlicht. )