Bosse_tools 10: CAE, Parallelencodierung

Jan 22, 2018
Die Änderung vom 15.12.2017 bezüglich der Parallelencodierung mußte nochmal geändert werden.
Ziel war es, innerhalb eines Linienzuges die Breite und die Art (geschlosssen, offen, links, rechts, mittig) der Parallelen an den einzelnen Stützpunkten ändern zu können.
 
In der Änderung vom 15.12.2017 mußte diese Änderung an einem Meßpunkt für das folgende Segment codiert werden. Weil aber beim codierten Aufmaß grundsätzlich für das zurückliegende Segment codiert wird, wurde auch das jetzt nochmal angepasst.
Der Linienlayer für die Parallelen kann nach wie vor nur im ersten Punkt des Linienzuges festgelegt werden. Wenn aber die Parallelenart "geschlossen" oder "mittig" verwendet, dann ist diese Einschränkung nicht relevant.
  • 2000: Objektcode 3 (Mauer), Start des Linienzuges, Parallele, geschloSsen, Mittig, 36cm
  • 2001: Objektcode 3 (Mauer), Codierung für vorhergehendes Segment: Parallele, geschloSsen, Mittig, 36cm
  • 2002: Objektcode 1 (Abgrenzung), Codierung für vorhergehendes Segment: Parallele, Offen, Mittig, 24cm
  • 2003: Objektcode 3 (Mauer), Ende des Linienzuges, Codierung für vorhergehendes Segment: Parallele, geschloSsen, Mittig, 36cm
 
Die Änderungen sind aktuellen Update enthalten:
Gehen Sie in den  Bosse_tools 10 - Downloadbereich:
  1. Update: update_10_180122.btu/zip
  2. Info zum Update: Info_update_180122.pdf
 
 

Andere Neuigkeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.