LiDAR und mehr in BricsCAD mit Spatial Manager V 4.2

Apr 23, 2018

Neuerungen und Verbesserungen in Spatial Manager V4.2

BricsCAD Rasterdatei in Google Earth

Aus BricsCAD exportierte Rasterdatei in Google Earth

Spatial Manager V4.2 bringt neben dem Import von LiDAR Daten massig Neuerungen und Verbesserungen beim Import und Export von Geodaten. Ebenso im Umgang mit Hintergrundkarten und Rasterbildern. Hier das Wichtigste über neue Datenformate und und Verfahren:

  • Hintergrundkarten in den Vordergrund.
    • Neue Option, um Hintergrundkarten in den Vordergrund zu bringen. Das ist u.a. interessant bei transparenten Karten.
  • Hintergrundkarten lokal speichern
    • Auswahl des Dateiformats (PNG, TIF, JPG)
    • Erzeugung eines World Files beim Speichern (PGW, TFW, JGW). Ein World file ist eine kleine Textdatei, die Georeferenzdaten eines Bildes enthält.
  • Neu ist die Unterstützung des LiDAR Datenformats
    • Beispielsweise für das Einlesen von Laserscanning Daten im LAS und LAZ Format.
  • Georeferenzierte Rasterbilder
    • Referenzierung mittels World Datei (PGW, TFW, JGW und GeoTIFF)
    • Auch für Stapelverarbeitung (IMPORTALL). BricsCAD selbst kann zwar mit georeferenzierten Rasterbildern umgehen. Aber es kann damit nur jweils ein einzelnes Bild eingefügt werden. Spatial Manager dagegen kann alle Rasterbilder eines Verzeichnisses auf einmal laden.
    • Koordinatentransformation der Rasterbilder beim Import
  • Screenshot: LiDAR Import in BricsCAD

    LiDAR Import in BricsCAD DWG

    Import und Export von Schraffur-Eigenschaften

    • Die Eigenschaften Schraffur-Name, Schraffur-Skalierung, Schraffur-Winkel können beim Export ausgegeben bzw. beim Import angewendet werden.
  • Export von Rasterbildern nach Google Earth (im KML und KMZ Format)
  • Erweiterter Stapelimport (Batchimport mit Import-All)
    • Auch für die neuen LiDAR- und Rasterdaten-Provider
    • Neue Optionen für den Umgang mit nicht georeferenzierten Datenquellen
    • Neue Layeroptionen beim Stapelimport (Dateiname oder Tabellenname)
  • EPSG 9.2 aktualisiert
  • BricsCAD V18, ZWCAD 2018 und AutoCAD 2019 kompatibel.
  • Weitere Verbesserungen.

Demoversionen und Updates

Eine Demoversion bekommen Sie über die unten stehenden Download-Links. Benutzern, die schon eine Lizenz besitzen, wird die Aktualisierung automatisch angeboten. Sollte Ihr Support-Zeitraum abgelaufen sein, bestellen Sie gleich heute bei uns eine Supportverlängerung. Das ist die Berechtigung zum Update auf die aktuellste Version:

  • 150,00 € netto für ein Jahr (alle Updates und Support)
  • 290,00 € netto für drei Jahre (alle Updates und Support)

Die Preisliste (PDF Formular) können Sie gleichzeitig zur Bestellung von Spatial Manager verwenden.

Demoversion für ZWCAD

Download Spatial Manager ZWCAD

Demoversion für BricsCAD

Download Spatial Manager BricsCAD

Demoversion für AutoCAD

Download Spatial Manager AutoCAD

Der Beitrag LiDAR und mehr in BricsCAD mit Spatial Manager V 4.2 erschien zuerst auf GIS Software und Dienstleistungen.


Andere Neuigkeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.