Die Benutzeroberfläche - Eine BricsCAD Reise

Mai 03, 2018

Benutzeroberfläche


In diesem Teil unserer BricsCAD Reise lernen wir die Benutzeroberfläche kennen. Abhängig vom gewählten Profil verändert sich das Aussehen von BricsCAD in bestimmten Bereichen. Die Hauptbestandteile der Benutzeroberfläche sind jedoch immer die gleichen, selbst wenn deren Inhalte unterschiedlich sein können. Und wenn Sie wie ich von AutoCAD kommen, wird Ihnen die Oberfläche angenehm vertraut erscheinen.
 

benutzeroberfläche


Ich werde nicht auf alle Teile der Oberfläche im Einzelnen eingehen sondern mich auf die wesentlichen Unterschiede konzentrieren, die mir als ehem. AutoCAD-Nutzer aufgefallen sind.


Menüs, Werkzeugkästen und die MultifunktionsleisteMenüs, Werkzeugkästen und die Multifunktionsleiste

Viele CAD Nutzer arbeiten nicht so gern mit der Multifunktionsleiste weil diese einen erheblichen Teil auf dem Bildschirm einnimmt. Stattdessen bevorzugen sie es, die Befehlszeile, Menüs und Werkzeugkästen zu nutzen. Andere, so wie ich, verzichten bewusst auf etwas Platz, um einen bequemeren Zugriff auf relevante Befehle zu haben.
 

 

Die Befehlszeile

Wenn Sie ein erfahrener oder intensiver Anwender sind, nutzen Sie wahrscheinlich oft die Befehlszeile. Eventuell ist sie Ihnen sogar lieber als die Menüs, Werkzeugkästen oder die Multifunktionsleiste. Die Befehlszeile befindet sich standardmäßig am unteren Bildschirmrand. Diese lässt sich bei Bedarf auch an eine andere Stelle ziehen und andocken, z.B. oben, an den Seiten oder sogar mitten in den Arbeitsbereit oder gar auf einen zweiten Bildschirm. 

Als ehemaliger AutoCAD Anwender fällt Ihnen vielleicht auf, daß die Befehlszeile keine klickbaren Optionen hat. Stattdessen werden diese in BricsCAD automatisch rechts oben in einem Kontextmenü klickbar angezeigt – ganz ohne Rechtsklick. Dieses Menü läßt sich ebenfalls an eine andere Stelle ziehen, aber nur solange der Befehl aktiv ist.
 

Benutzeroberfläche 2

 

Mit einem Rechsklick in die Befehlszeile können Sie deren Verhalten anpassen.

 

Benutzeroberfläche 3

 

Andockbare Panele (bzw. Paletten)

Sie hätten vielleicht nicht gedacht, daß die Befehlszeile ein andockbares Panel wäre, aber das ist sie tatsächlich. Andere Panele beinhalten z.B. Eigenschaften, Plansätze und natürlich Werkzeugpaletten. Panele können sowohl schwebend als auch angedockt verwendet werden. Und im Gegensatz zu Dialogfenstern können diese während der Arbeit geöffnet bleiben. In BricsCAD haben die Panele eine weitere nützliche Funktion, die AutoCAD Anwender evtl. überrascht. Sie lassen sich zusammen kombinieren und werden dann über Reiter (Tabs) verfügbar. Öffnen Sie einfach Ihre favorisierte Palette und ziehen Sie sie mittig auf eine andere. Sobald das blaue Rechteck erscheint, lassen Sie los. 

 

Benutzeroberfläche 4

 

Na bitte! Schon haben Sie übereinander gestapelte Multipaletten, die weniger Platz benötigen!

 

Benutzeroberfläche 5

 

Wenn Sie es übertreiben wollen, können Sie einfach alle Paletten öffnen und stapeln!

 

Benutzeroberfläche 6

 

Die Ansichtssteuerung

Unsere Ansichtssteuerung kennen Sie so vielleicht noch nicht aus AutoCAD, aber die Funktion wahrscheinlich schon. Sie ist rechts oben im Arbeitsbereich angeordnet und mit ihrer Hilfe können Sie Ihr Modell aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Bewegen Sie einfach den Mauszeiger darauf und wählen Sie die gewünschte Ansicht. Ein Rechtsklick öffnet ihr Optionsmenü. 
 

Benutzeroberfläche 7

 

Layouts

Wie gesagt wollte ich Ihnen hauptsächlich die Unterschiede von BricsCAD zeigen. Auf den ersten Blick funktionieren Die Layouts jedoch genauso wie sie es von AutoCAD gewohnt sind. Allerdings ist mir dieses kleine Symbol links vom Modellbereich-Tab aufgefallen. Es ist zwar leicht zu übersehen aber definitiv einer Erwähnung wert! 
 

Benutzeroberfläche 8

 

Wenn Sie draufklicken, öffnet sich der Layout-Manager. Mit diesem können Sie Layouts ganz leicht sichten, hinzufügen, entfernen und neu sortieren – sogar mehrere auf einmal! Es gibt auch eine Suchfunktion um nach bestimmten Layout-Namen zu suchen. Ein ganz wunderbares Werkzeug um in Zeichnungen mit sehr vielen Layouts zu arbeiten!

 

Benutzeroberfläche 9

 

Die Benutzeroberfläche anpassen

Um Ihnen den Umstieg von AutoCAD zu BricsCAD etwas zu erleichtern, zeige ich Ihnen ein paar grundlegende Möglichkeiten, wie Sie die Benutzeroberfläche anpassen können.

Sie können ganz einfach einen eigenen Arbeitsbereich in BricsCAD anlegen, um ihn Ihren Bedürfnissen anzupassen. Wenn Sie z.B. den aus AutoCAD bekannten Standard-Arbeitsbereich „2D Konstruieren“ verwenden, erstellen Sie daraus wie folgt Ihren Eigenen:

1.    Geben Sie in der Befehlszeile ARBEITSBER ein, wählen Sie „Speichern als“ und geben Sie einen Namen für Ihren neuen Arbeitsbereich ein. Ich nenne meinen „Heidi‘s UI“. Ihr neuer Arbeitsbereich ist nun aktiv, was Sie in der Statuszeile unten und im Werkzeugkasten „Arbeitsbereiche“ oben erkennen können. Er ist erstmal nur eine Kopie vom Original, aber das ändern wir gleich!

 

Benutzeroberfläche 11

 

2.    Rechtsklicken Sie auf einen Werkzeugkasten oder eine Palette um die Anzeigesteuerung der Elemente Ihrer Benutzeroberfläche aufzurufen. Damit Ihr BricsCAD noch etwas mehr aussieht wie das Standard-AutoCAD, schalten Sie Eigenschaften und Menü aus und die Multifunktionsleiste ein. Hinter dem oberen Punkt „BRICSCAD“ verbergen sich alle verfügbaren Werkzeugkästen, diese lassen sich dort ein- und ausschalten. 
 

Benutzeroberfläche 12

 

3.    Wenn Sie alle Werkzeugkästen auf einmal ausschalten wollen, geht das noch einfacher:
Geben Sie WERKZEUGKASTE in die Befehlszeile ein, geben Sie A für „Alle“ ein und dann B für „ausBlenden“

4.    Ziehen Sie die Befehlszeile in den Arbeitsbereich um sie schwebend zu machen und passen Sie ihre Größe an damit sie weniger Platz einnimmt.
 

Benutzeroberfläche 13

 

Falls Ihr optimaler Arbeitsbereich anders aussehen soll als mein Beispiel, können Sie wie beschrieben analog vorgehen, um ihn so zu gestalten, wie Sie es brauchen. In einer der nächsten Folgen werde ich Ihnen zeigen, warum Sie das vielleicht gar nicht müssen. Das Geheimnis heisst „Quad“ und es ist ziemlich cool! Vielleicht sollte es eher Qool heissen?!?

 

Was kommt als nächstes?

Ich hoffe Ihnen hat der kurze Einblick in die Benutzeroberfläche von BricsCAD gefallen. Wenn Sie die ersten Etappen auf meiner BricsCAD Reise verpasst haben, finden Sie sie hier!


Beim nächsten Mal geht darum, wie Sie auf Befehle zugreifen können. Seien Sie wieder dabei!

 


                                         Heidi Hewett
heidi hewettAls Manager für Benutzer-Erfolg bringt Heidi ihre Leidenschaft für das Lernen mit zu Bricsys, wo Sie unseren Kunden mit Hilfe der BricsCAD-Produkte den schnellsten Weg zum Erfolg zeigen wird. Während Ihrer 26 Jahre als AutoCAD-Nutzer hat sie als Ausbilder, Applikationsentwickler und als Manager für technisches Marketing gearbeitet. Heidi's Original Blog finden Sie hier

 

Mit dem Einverständnis von Heidi (vielen Dank nochmal dazu an Heidi!), werden wir, von BricsCAD Deutschland, Ihnen alle Teile von "Heidi's Reise" übersetzen und hier im BricsCAD Deutschland Blog veröffentlichen.


Andere Neuigkeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.