Programmversionen - Eine BricsCAD Reise

Mai 09, 2018

Programmversionen

 

Willkommen zurück auf meiner BricsCAD Reise, heute geht es um die verschiedenen Versionen von BricsCAD.
Um zu verstehen, was in der BricsCAD Demo enthalten ist, sollten wir uns zuerst einmal die Verkaufsversionen von BricsCAD anschauen.

 

Die BricsCAD Versionen

Sie können BricsCAD in drei verschiedenen Versionen kaufen: Classic, Pro, und Platinum. BricsCAD Classic ist zum 2D-Zeichnen gedacht und vergleichbar mit AutoCAD LT®. Trotzdem beinhaltet es volle LISP Unterstützung! BricsCAD Pro verfügt zusätzlich u.a. über Werkzeuge zur 3D-Modellierung, Visualisierung und bietet die Möglichkeit zur Verwendung von Programmaufsätzen (AddOns). Es ist vergleichbar mit AutoCAD®. Mit BricsCAD Platinum bekommen Sie weitere Funktionen wie z.B. 3D-Zwänge, Absichtserkennung, Baugruppen, Direktmodellierung und 3D-Vergleich. Für BricsCAD Platinum gibt es eigentlich keinen Vergleich. Es ist sozusagen unvergleichlich!
 

BricsCAD Versionen


Besuchen Sie https://bricscad-deutschland.de/ um mehr über die BricsCAD Versionen zu erfahren.

 

BricsCAD Module

Obwohl BricsCAD Pro und Platinum schon sehr beträchtliche CAD Funktionalität mitbringen, könnten Sie noch mehr wollen. Darum bietet Bricsys Ihnen drei weitere optionale Module an, die auf BricsCAD Pro bzw. Platinum aufbauen: BIM, Sheet Metal und Communicator. Diese können Sie einzeln oder zusammen Ihrem BricsCAD Platinum hinzufügen. Das BIM Modul ermöglicht es Ihnen, BIM-Modelle (Building Information Modeling) zu erstellen. Mit dem Sheet Metal Modul können Sie Blechteile importieren, erstellen, abwickeln, überarbeiten und exportieren. Der Communicator erlaubt den Import und Export von 3D-Modellen gängiger Dateiformate wie z.B. aus CATIA, Inventor und SolidWorks. BIM und Sheet Metal sind lauffähig mit BricsCAD Platinum und im Download der Demo bereits enthalten. Den Communicator muss man extra herunterladen, er läuft aber schon mit BricsCAD Pro.


Demo Versionen

Wenn Sie die BricsCAD Demo installieren, bekommen Sie automatisch erst einmal BricsCAD Platinum. Somit ist es mit der Demo möglich, auch die o.g. Module lauffähig zu testen. Nun könnte es aber sein, dass Sie gern eine andere Version von BricsCAD ausprobieren möchten, um zu testen, was für Sie das Richtige ist. Dafür gibt es den Befehl AUSFÜHRENALS!
 

Solange Sie BricsCAD als Demo betreiben, können Sie AUSFÜHRENALS nutzen, um den Funktionsumfang von BricsCAD zu ändern. Wählen Sie zuerst BCAD und danach, welche Version Sie testen möchten: C = Classic, P = Pro und PL = Platinum.Damit die Änderung wirksam wird, müssen Sie BricsCAD schließen und neu starten.
 

programmversionen 2

 

So können Sie während Ihrer Testphase jede Version von BricsCAD ausprobieren. Analog können Sie mit AUSFÜHRENALS auch die Module BIM und Sheet Metal ein- und ausschalten. So können Sie jederzeit so viel oder so wenig BricsCAD testen wie Sie wollen, ohne lästige Software-Installationen oder De-Installationen.

 

Was kommt als nächstes?

Auf der nächsten Etappe meiner Reise sehen wir uns die vorgefertigten Arbeitsbereiche etwas genauer an. Ich hoffe, Sie sind wieder dabei!
 


                                         Heidi Hewett
heidi hewettAls Manager für Benutzer-Erfolg bringt Heidi ihre Leidenschaft für das Lernen mit zu Bricsys, wo Sie unseren Kunden mit Hilfe der BricsCAD-Produkte den schnellsten Weg zum Erfolg zeigen wird. Während Ihrer 26 Jahre als AutoCAD-Nutzer hat sie als Ausbilder, Applikationsentwickler und als Manager für technisches Marketing gearbeitet. Heidi's Original Blog finden Sie hier

 

Mit dem Einverständnis von Heidi (vielen Dank nochmal dazu an Heidi!), werden wir, von BricsCAD Deutschland, Ihnen alle Teile von "Heidi's Reise" übersetzen und hier im BricsCAD Deutschland Blog veröffentlichen.


Andere Neuigkeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.